Freitag, 13. Oktober 2017

7 deutschsprachigen Strick-Youtuber - da solltest Du mal hereinschauen:

Strickpodcasts auf Youtube:
Eine echte Entdeckung für mich

Ich habe es ja schon hin und wieder erwähnt: Meine Entdeckung des Jahres 2015 waren Strickpodcasts und die geniale Ravelry-Gruppe "Podcasting auf Deutsch" (resp. "Flimmerkiste", die kam später dazu).
In diesem Post soll es erstmal nur um die deutschsprachigen Videopodcaster gehen, die englischsprachigen kommen in einem späteren Post, genauso wie die Audio-Podcaster (ja, man kann über Handarbeiten Audiopodcasts machen, sogar richtig gute - aber das kriegen wir später ;-))

Ich kann gar nicht mehr ganz nachvollziehen, ob ich als erstes Audio- oder Videopodcasts entdeckt habe...

1. Nettis Nadelkunst  -
Stricken, Häkeln, Weben, Spinnen, Klöppeln

Was ich aber noch ziemlich genau weiß ist, dass an Ostern 2015 die liebe Eva Avelinux den Videopodcast von Nettis Nadelkunst empfohlen hat - O-Ton Eva "Das ist, als ob man mit Netti auf der Couch sitzt, zusammen strickt und nett plaudert!" - recht hat sie, die Eva!

Nettis Folgen kommen leider nur unregelmässig, so ca. vierteljährlich - dafür sind sie aber seeeeeeeeeeehr ausfürlich - meist muss sie das Ganze in mehrere Teile aufteilen, die dann in der Gesamtlaufzeit schon mal bei 3 oder 4 Stunden landen können. Macht aber überhaupt nix, ich gucke sie sehr, sehr gerne! Und das, obwohl sie - neben dem Stricken - viel gerne und oft übers Spinnen, Weben und Klöppeln spricht, was ich alles nicht tue und wohl auch in absehbarer Zeit nicht anfangen werde - aber sie ist einfach unglaublich sympathisch, authentisch und wirklich nett (glaub ich, ich hatte leider noch nicht die Gelegenheit, sie persönlich kennenzulernen). Netti lebt mit ihrem Mann in Kirchheim/Teck  - das ist im Schwäbischen, oder, Netti? Sie stammt aber aus Ostdeutschland und schwäbelt kein bissle (nicht, dass mich das stören würde - schliesslich ist mein passives Hörverständnis nach 7 Jahren in Oberschwaben recht ordentlich). Also: UNBEDINGT ANGUCKEN!
Durch Netti bin ich dann auch auf meinen ersten englischsprachigen Videopodcast gekommen, die "Bakery Bears" - über die englischsprachigen Podcasts erzähle ich dann aber ein anderes Mal.

2. Verstrickt und Zugnäht von Elli Jörg:
Stricken, Häkel, Nähen, Spinnen, Vegane Ernährung

Elli kannte ich, bevor sie ihren Videokanal gestartet hat, als eine Hälfte des Audiopodcasts "Stadt-Land-Wolle", den sie zusammen mit Manu betrieb und den es leider nicht mehr gibt, glaub ich zumindest.
Elli lebt mit ihrer Familie in Memmingen und veröffentlicht in aller Regel wöchentlich neue Folgen, die dann immer so um die 30 Minuten lang sind.

Sie hat ein echtes Händchen für die Auswahl schöner Anleitungen resp. die "Verheiratung" von schönen, oft handgefärbten (eher nicht von ihr, aber manchmal schon auf ihren Wunsch hin im Auftrag) Garnen mit sehr gut dazu passenden Anleitungen - die Joji-Locatelli-Jacke, die sie gerade aus lilalem Garn von Fanny "Dyedream" strickt, ist ein tolles Beispiel. Außer Handarbeits-Content (Elli näht tolle Projekttaschen, Kleidung für sich und ihre Familie und hin und wieder spinnt sie auch was) gibt es als Bonus in manchen Folgen auch Infos zu veganer Ernährung - Buchtipps, Rezeptideen und ähnliches. Auch Elli finde ich extrem sympathisch und ich versuche, keine Folge zu verpassen - auch: UNBEDINGT ANGUCKEN!


3. Karins Strickereien:
Stricken, Häkeln, Alltagsgeschichten

Auf Karin bin ich glaub ich über eine Empfehlung von Elli gestoßen, sie ist auch noch nicht so lange dabei, ich schaue sie aber auch sehr gerne.

Karin lebt mit ihrer Familie im Bayrischen (aehm - ist das jetzt Ober- oder Nieder- oder Wasweissichnichtfür-Bayern?) und das hört man auch ein bisschen - stört aber überhaupt nicht, das macht sie im Gegenteil besonders sympathisch. Sie ist von Beruf Krankenschwester und hat zwei (fast) erwachsene Söhne, die schon mal beim Podcast-Setup helfen (aber glaub ich noch nicht vor der Kamera aufgetaucht sind, oder?) Stricken tut sie ziemlich monogam, ich würde mal schätzen, so ein Kleinteil wie Socken und ein Großteil wie eine Jacke auf den Nadeln. Sie verwendet da gerne mal edle Garne wie z.B. Wollmeisen (aber Wollmeisencity Pfaffenhofen ist auch nicht so weit weg von ihr, denke ich). Die Folgen sind meist auch eher von moderater Länge, so um 30 Minuten. Karin konzentriert sich da vor allem auf Handarbeitliches, aber die Geschichte von der Pfingstwallfahrt hat mir z.B. sehr gefallen, da kannst Du gerne noch mehr dazu bringen, liebe Karin! Auch die Karin: UNBEDINGT ANGUCKEN!

4. Tierisches Gestricke von Sandra:
Stricken, Häkeln, bissle Spinnen und jede Menge Viechzeugs ;-)

Auf Sandra bin ich glaube ich über die Podcasting-Gruppe bei Ravelry gestossen. Sie lebt mit ihrer Patchwork-Familie in der Nähe von Aschaffenburg und zum Haushalt gehören außer dem Hund Leyka, die schon mal im Podcast auftaucht, wenn sie Lust hat, noch Schildkröten, ein Chameleon, mehrere Katzen (einige davon im Flegelalter, wie man in der Folge Anfang Oktober sehen konnte)

Sandra hat in letzter Zeit sehr, sehr schöne Fair Isle-Projekte fertiggestellt -dieser Pullover ist ein Traum! Und sie hat sich beigebracht, beidhändig Fair Isle zu stricken, also ein Faden auf der linken Hand, der dann "normal" gestrickt wird, den anderen auf der rechten Hand, der wird dann "Englisch" "geworfen" - wow!
Das musss ich mir irgendwann auch nochmal draufschaffen! Aber auch die tollen Brioche-Tücher haben mir gut gefallen. t* . Sandra veröffentlicht so alle 2-4 Wochen neue Folgen, die dann meist so um die 60 Minuten lang sind. Und - wie übrigens alle anderen Erwähnten auch - sie ist eine üble Virenschleuder und stellt immer wieder Garne oder Tools vor, die Frau dann un-pe-tinkt sofort und gleich und auch haben muss - fragt mich mal, warum ich gestern auf der Homepage von FairAlpaka rumgeschlichen bin - ja genau, von da ist nämlich das graue Garn, das sie in dem tollen Fair Isle-Pullover verwendet hat *bestellfinger festhäl
Trotzdem: Sandra & Leyka (schreibt die sich so? Muss ich nochmal gucken...) auch: UNBEDINGT ANGUCKEN!


5. Andrea von Zenobistrickt / jetzt: MananaLana:
Stricken, Häkeln, Wolle färben, Bücher und Videos

Auf Andrea bin ich - glaube ich - über Sandra gestoßen, aber ich kann es jetzt nicht mehr beschwören. Auf alle Fälle wohnt sie in der Nähe von Sandra. Früher fand man sie unter "Zenobistrickt", aber seit sie Wolle färbt, läuft auch der Youtube-Kanal unter dem Garnlabel.

Seit neuestem verkauft Andrea unter ihrem Label "Manana Lana" auch handgefärbte Wolle, die mir wirklich sehr, sehr gut gefällt! In ihren Podcasts geht es aber hauptsächlich ums Stricken und Häkeln und - was mir als alter Leseratte besonders gefällt- es gibt in jeder Folge Buchtipps! Yeah! Sie ist sogar eine "Kollegin" von mir, sprich, hat auch mal irgendwann eine Buchhändlerinnen-Lehre gemacht und als solche gearbeitet. Zusätzlich zu den Büchern stellt sie auch Videos vor, von denen schon einige auf meine "muss ich unbedingt mal gucken"-Liste gewandert sind. Strickmässig ist sie ziemlich vielseitig - von der Socken über Tücher und Ponchos (sie besitzt den ORIGINAL BATAD gestrickt von Stephen West HIMSELF! *in Ehrfurcht erstarrt') und Pullis und Jacken bis zum "Madonnen-Häkeltuch" ist alles dabei. Auch Andrea muss man UNBEDINGT ANGUCKEN!


6. Farbenspielerei: Susanne aus Bayern:Stricken, Häkeln, Wolle färben, Spinnen,
Feuerwehr und Fasching

Auch Susanne hatte, bevor sie vor die Kamera getreten ist, bereits einen Audiopodcast mit dem gleichen Namen.  Sie arbeitet in einer Arztpraxis und lebt irgendwo ummenum München, zusammen mit Gatten und zwei Teenager-Töchtern, die beide hin- und wieder im Podcast dabei sind.

Susanne berichtet über ihre Strick-und Häkelprojekte, sie spinnt auch und färbt selbst Wolle und Spinnfasern, die man über ihren Dawanda-Shop käuflich erwerben kann. Hin- und wieder näht sie auch etwas, außerdem ist sie engagiert bei der örtlichen Feuerwehr und die Kinder sind aktiv im Fasching, auch darüber wird ausführlich berichtet. Ihre Folgen erscheinen so ungefähr alle 4 Wochen und sind meist so um eine Stunde lang. Hin- und wieder gibt es auch Buchtipps oder Brotbackrezepte und -tipps - ich finde ja, dass ihre selbstgebackenen Brote sehr eindrucksvoll und vor allem lecker aussehen. Im Audiopodcast hat sie hin- und wieder auch etwas über Heilkräuter und Aromatherapie erzählt, was ich sehr interessant fand - da kann ich mich jetzt allerdings beim Video nicht daran erinnern. Wie auch immer: Die Farbenspielerei macht Spaß - UNBEDINGT ANGUCKEN!

7. Alltagswahnsinn: Stefanies Leben zwischen
Wolle, Fasern und 5 Kindern

Auch Stefanie aka Fanny auf Ravelry hatte einen Audiopodcast gleichen Namens, bevor sie mit den Videos gestartet ist. Sie lebt mit ihrer Familie, inkl. zahlreicher Kinder (ohje Susanne - sind es 5 oder mehr? - ich meine, es sind 5, oder?) in der Nähe von Düsseldorf.

In ihrem Shop "Dyedream" verkaufte sie handgefärbte Garne und Spinnfasern - ich sehe aber gerade, dass der Shop schliesst, weil sie wieder ins Berufsleben einsteigt, schade! Ihre Folgen erscheinen etwas unregelmässig (kein Wunder, so ein Leben in der Großfamilie lässt wenig Zeit für Podcastaufnahmen), sind dann aber eher länger, um die 60 Minuten. Sie strickt tolle Socken und gaaaanz tolle Decken in unterschiedlichen Techniken aus verschiedenen Sockenwollresten. Der Alltagswahnsinn ist interessant - UNBEDINGT ANGUCKEN!

Tja, und jetzt könnte ich noch eeewig so weitermachen - gerade im Laufe von 2016 sind ungelaublich viele spannende, interessante und witzige deuschsprachige Strick- und Häkelpodcasts erschienen. Das würde aber wohl den Rahmen sprengen - mal sehen, vielleicht baue ich den Post irgendwann noch einmal aus.
Auf Ravelry gibt es in den jeweiligen Gruppen eine Podcastliste - hier die von "Podcasting auf Deutsch"
und hier die der "Flimmerkiste".

Stricken, Häkeln, Spinnen, Wollefärben: Mehr Youtube-Kanäle

Ich liste mal nur kurz die Kanäle auf, in denen ich außer bei den ausführlich vorgestellten regelmässig vorbeischaue - Reihenfolge so, wie sie mir vor den Cursor gefallen sind, hat keine besondere Bedeutung:

Angiies Wollplaudereien (Angiie aus Wien)
Muckelpus Videopodcast (Carina aus Baden bei Wien)
Wollmessie (aus Luxenburg)
Knittikus (Marco aus der Nähe von Freiburg)
Verstrickte Pfoten (Ivonne aus dem Spreewald)
Nadelgeklapper und mehr (Steffi aus Wiesbaden)
Verstrickung (Susanne aus Bremen)
Sarahlinde liebt Wolle
Mooncherry aus Berlin
MagischeMaschen
Julimond strickt wieder
Knitsomething- ein Mann und seine Stricknadeln
Lexis Masche

Übrigens: Sehr gerne schaue ich auch noch Teresa von PassionateSpinner und Julia vom HappyKnittingPodcast - die beiden sind Deutsche, Teresa im Allgäu und Julia in München, podcasten aber auf Englisch, drum passen sie hier nicht sooo gut herein - vielleicht "verarbeite" ich die beiden dann beim geplannten Post über europäische Strick-Youtuber. Außerdem will ich noch meine Lieblings-Audiopodcast über Stricken und Handarbeiten zusammenfassen, aber auch das folgt dann zu einem späteren Zeitpunkt.

Du schaust keine Video-Podcasts, sondern hörst nur Audio-Podcasts?
Meine Lieblings-Audiopodcasts über Stricken & Co. findest Du hier >>

Und jetzt habe ich unter Garantie Deinen Lieblings-Youtuber vergessen, richtig? Dann schreib mir einfach in die Kommentare, wer hier noch fehlt! Ich bin gespannt - ich entdecke nämlich immer wieder gerne neue Strick-Youtuber. Bin sehr gespannt auf Eure Tipps!


















Kommentare:

  1. <3 Was für eine schöne Überraschung! Dankeschön liebe Domic

    AntwortenLöschen
  2. Da nich für, liebe Netti - was wahr ist, muss wahr bleiben! Immer schön weiter youtuben! Wird's denn noch ein neues Video vor Weihnachten geben?
    *hoff*

    AntwortenLöschen
  3. Vielen lieben Dank, das ist ja eine Ehre!!!🤗
    Ich freue mich riesig!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freu ich mich, dass Du Dich freust :)) Aber wie Du an den diversen Kommentaren siehst, bin ich mit meiner Meinung da nicht allein ...

      Löschen
  4. Meine 2 liebsten deutschsprachigen Podcasts hast du bereits erwähnt (Netti und Elli), ansonsten schaue ich mir auch schon mal Julias Kuddelmuddel an. Das ist eine junge Deutsche (aus dem Allgäu), die in Edinburg lebt.
    Und bei meinem Lieblings-Podcast in englischer Sprache (Fruity knitting mit Andrea und Andrew) muss ich mir unbedingt noch die letzte Folge ansehen. Denn irgendwie fehlt immer die Zeit dazu.
    LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ingrid, danke für den Tipp! Julia werde ich mir mal anschauen. Und Fruity Knitting hat ja eine sehr grosse Fangemeinde - aber die englischsprachigen Podcasts stelle ich später nochmal vor. Dabei möchte ich mich aber auf die in Europa basierten konzentrieren, denn die Amis sind erstens meist eh schon sehr bekannt und außerdem sind die da vorgestellten Garne hier manchmal ein bissle schwer zu bekommen.

      Löschen