Freitag, 10. November 2017

Hörbücher: Warum ich ein Audible - Fan bin

Warum Hörbücher toll sind

Ich habe es ja hier schon einmal erwähnt: Ich habe Hörbücher erst relativ spät entdeckt, nachdem ich zuvor immer eher Radio-Podcasts gehört habe - meine Tipps dazu findest Du hier.

Dann kamen Strick- und Häkelpodcasts, zunächst Audio, dann Video.


Hörbücher höre ich unterwegs. Oder beim Putzen oder beim Stricken.

Das schöne an Hörbüchern ist, dass ich sie unterwegs hören kann: Ich habe meist ein Hörbuch auf den Ohren, wenn ich zur Arbeit gehe (zu Fuß) oder fahre (in der Bahn). Da kommen bei ca. 50 Minuten insgesamt pro Arbeitstag schon mal 250 Minuten pro Woche zusammen. Das sind über 4 Stunden Hörzeit. Die meisten Hörbücher haben so um die 8 Stunden Laufzeit. Du siehst: Ich kann in der Zeit ganz schön was "weghören".

Übrigens geht mir auch der Hausputz viel besser von der Hand, wenn ich dabei etwas Interessantes auf den Ohren habe - entweder ein Hörbuch oder einen Audiopodcast.

Es gibt sogar Leute, die das als Motivationshilfe benutzen - so nach dem Motto "Ich darf mein Lieblingsbuch nur beim Kloputzen anhören" oder "Diesen Podcast gibt es nur, wenn ich im Fitnessstudio oder beim Laufen oder beim *hierSportDeinerWahleinfuegen*.

Ach ja, das hätte ich fast vergessen: Zum nebenbei Stricken sind Hörbücher auch ideal, denn ich muss nicht zwischendurch auf irgendeinen Bildschirm gucken. Allerdings darf bei mir das Muster nicht zu anspruchsvoll sein. Stinos gehen super, aber komplizierte Lacemuster mit Charts eher nicht. Da weiß ich dann im besten Fall nacher nicht mehr, was ich gehört habe. Im schlechtesten Fall habe ich nachher massenhaft Fehler im Strickstück UND weiß nicht, was ich gehört habe.


Mein Audible-Abo kann ich uneingeschränkt empfehlen

Und dann habe ich mich doch irgendwann einmal dazu durchgerungen, so ein Audible-Abo einmal zu testen. Was soll ich sagen: Ich bin zum absoluten Audible-Fan geworden!


Wie funktioniert das Audible Abo?

Ich habe es ja hier schon einmal erwähnt: Ich habe mit einem "Flexi-Spar-Abo" angefangen, im Dezember 2013. Ich habe mit 4,95 € pro Monat für die ersten zwei Monate angefangen, seitdem zahle ich € 9,95 pro Monat.

Dabei ist ein Buch inklusive, ich habe also 1 Buch pro Monat "sicher".  Für jedes weitere Buch zahle ich dann auch nur € 9,95 pro Monat, egal, was das für "Nicht-Abonnenten" kosten würde.

Was passiert mit dem Buch, wenn Du es ausgelesen resp. gehört hast?

Anders als bei Streaming-Diensten gehört das Buch bei Audible Dir. Du hast eine "Bibliothek" mit allen Deinen Büchern, die Du je gekauft hast. Da kannst Du dann Bücher, die Du besonders gern magst, immer wieder herunterladen und nochmal hören.

Du kannst ein Buch zurückgeben, das Dir nicht gefällt

Ich hatte schon Bücher, die mir nicht gefallen haben, zurückgegeben. Der Sprecher lag mir nicht oder das Buch war einfach nicht meins. Dann kannst Du die Bücher bei Audible zurückgeben, erhältst das Buch-Guthaben (also die 9 Euronen) wieder gutgeschrieben und kannst etwas anderes aussuchen.


Du kannst Deine Guthaben "sammeln" und musst sie nicht im gleichen Monat verbrauchen


Du hast jeden Monat 1 Guthaben für ein Buch Deiner Wahl. Wenn Du das aber nicht verbraucht hat, wenn das neue Guthaben im nächsten Monat kommt, verfällt es nicht. Wenn Du z.B. im Januar und Februar Dein Guthaben nicht genutzt hast, hast Du Anfang März eben drei Guthaben, die Du verwenden kannst - auch alle in einem Monat.


Du kannst Dein Abo pausieren, wenn Du mit dem Hören nicht nachkommst


Das habe ich zwar selbst noch nicht gemacht, aber schon mehrfach gehört: Wenn Du nicht "nachkommst", Dein Guthaben jeden Monat zu verbrauchen, kannst Du Dein Abo auch pausieren.
Das ist  - laut Audible Website - "mehrmals im Jahr für 1-3 Monate möglich"

Auf welchen Geräten kannst Du Deine Audible-Hörbücher hören?

(Alle Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links, d.h. beim Klick auf die Produktabbildungen und Links werdet Ihr zu Amazon weitergeleitet und könnt das Buch da bestellen. Das ist ein Affiliate Link, d.h. ich bekomme ein paar Prozente von Eurem Einkauf und sage für den Fall des Falles schon mal DANKE SEHR!!!)

Audible verwendet ein spezielles Audio-Format. Dieses Format ist angeblich "besonders auf Hörbücher angepasst".

Es hat aber den Nachteil, dass nicht jeder MP3 Player es abspielen kann. Apple ist wohl problemlos, mein steinalter Sansa Clip Plus kann das auch.

Da der zwischenzeitlich mal gesponnen hat, höre ich mittlerweile per Audible-App auf dem Smartphone (Android). Das funzt problemlos und ist auch komfortabel, weil ich direkt auf das Smartie herunterladen kann, ohne den Umweg über den Laptop.

Audible als Sprachschule

Audible gehört zu Amazon, ist also ein amerikanisches Unternehmen. Deshalb gibt es auch ein umfangreiches Sortiment von englischsprachigen Hörbüchern. Die haben außerdem den Vorteil, dass sie seltener gekürzt sind, sondern meist in voller Länge zur Verfügung stehen. Und außerdem sind englischsprachige Hörbücher manchmal auch günstiger, weil sie nicht der deutschen Buchpreisbindung unterliegen. Du frischt also mit Audible auch einfach noch Dein Schulenglisch auf!

Und was, wenn ich technische Probleme habe?

Hier möchte ich mal ein Loblieb auf den Audible-Support singen: Ich hatte gerade erst folgendes Problem: Ich habe nach langer Zeit, in der ich nur über das Smartphone gehört habe, mal wieder ein Podcast auf den (neuen) Laptop heruntergeladen und von da auf den MP3-Player gezogen. Da bekam ich aber permanent Fehlermeldungen, wenn ich versucht habe, den Player zu authentifizieren - grrrr....

Also habe ich mich in den "Live-Problem-Chat" oder wie das heisst bei Audible eingeloggt. Nach ca. 5 Minuten Wartezeit meldete sich Vasili (oder so) in meinem Chatfenster und fragte, was mein Problem sei. Ich habe also fröhlich zurückgetippt,  und nach ca. 3 Minuten Hin- und Her Geschreibe hatte Vasili mein Problem identifiziert und gelöst: Ich hatte zu viele Endgeräte, die an meinem Account hingen (5 maximal sind erlaubt) - er hat den alten (kaputten) Laptop und noch irgendwas rausgeworfen - und es ging wieder. Danke Vasili! Vasili sprach übrigens trotz des etwas exotischen Namens fehlerfreies Deutsch, also nix mit Billig-Callcenter in Indien oder so. Ich hatte also eine einwandfreie "Customer Experience" bei meinem Problem.

Welche Hörbücher eignen sich für den Einstieg? Meine Tipps

Naja, das kommt natürlich ein bissle darauf an, was Du gerne liest: Es gibt mittlerweile fast jedes gedruckte Buch auch als Hörbuch!
Ich packe trotzdem mal meine Favoriten in die Liste:


Kurz, unterhaltsam, trivial aber lustig

Kerstin Gier: Für jede Lösung ein Problem
Kerstin Gier: In Wahrheit wird viel mehr gelogen
Kerstin Gier: Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner

Dicke Schmöker - viele Hörstunden für 1 Guthaben

Ken Follet - Jahrhundert Trilogie (3 Bände, aller über 20 Stunden)
Jeffrey Archer: Clifton Saga in viiielen Bänden
Frank Schätzing: Der Schwarm (Öko-Thriller mit 38 Stunden Spieldauer)

Bücher, die ich auf Englisch gehört habe

Dr. Michael Greger: How not to die (inkl. PDF Download mit Rezepten)
Robyn Carr: Temptation Ridge (ich bin ein totaler Virgin River Fan!)
Debbie Macomber: Twenty Wishes (wenn Robyn Carr gerade nicht verfügbar ist)

Jetzt bin ich natürlich neugierig:

Hörst Du Hörbücher?

Wenn ja, was?
Wenn nein, warum nicht?
Hast oder hattest Du ein Audible-Abo?
Wenn nein, warum nicht?

Bin sehr gespannt! Schreib's mir doch einfach in die Kommentare unten oder schreib mir eine e-mail!





Kommentare:

  1. Ich hatte ein Abo und hab es dann aus Spargründen aufgegeben, weil ich einfach nicht mehr so oft gehört habe. Hab allerdings überwiegend englische Hörbücher gekauft - John le Carré, Elisabeth Peters (gesprochen von Barbara Rosenblat, die wirklich alle Stimmen fantastisch hinbekommt), Dorothy Sayers ("Five Red Herrings", gesprochen von Ian Carmichael, und dann dieser schottische Akzent ... zum Niederknien), und meine beiden längsten Hörbücher sind "The Count of Monte Christo" von Alexandre Dumas mit knapp 47 Stunden und "Cryptonomicon" von Neil Stephenson, das ist noch mal eine Stunde länger.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ella, danke für das Feedback! Dorothy Sayers habe ich zu Buchhändlerzeiten als rororo Taschenbücher gelesen- die im englischen Original zu hören, ist eine guuute Idee! Wusstest Du übrigens, dass man das Audible Abo auch "pausieren" kann und nicht gleich kündigen muss? Auf den Audible Hilfe Seiten steht "mehrmals im Jahr für 1-3 Monate" - hab ich noch nicht versucht, aber wäre ein Thema für mich.
      http://audible-de.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/4213/~/kann-ich-mein-abo-pausieren%3F

      Löschen
  2. Ich hatte mein Abo, bevor Amazon dazukam, und da gab es leider einige heutige Features noch nicht. :-( Aber macht ja nix, ich kann es ja jederzeit neu machen, wenn ich will. Aber ich habe auch Skoobe und Readly, und Netflix sowieso... sind zwar alles nur kleine Beträge, aber es läppert sich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, da muss jeder selber Prioritäten setzen! Ich habe Readly gekündigt- ich fand es zwar toll und es waren ja "nur 10 Euro" im Monat, aber soviele Zeitschriften habe ich dann doch nicht gelesen. Da komme ich günstiger weg, wenn ich mir hin- und wieder das Einzelheft als e-Paper kaufe. Skoobe hab ich nicht, weil das auf dem e-Reader nicht funzt, nur auf Tablet und Smarty, und da lese ich ebooks nur ungern. Oder hat sich da etwas geändert?

      Löschen
  3. Wenn ich mehr Zeit hätte , wär das genau das richtige für mich . Aber noch habe ich nicht alle Bücher gehört die sich hier stapeln *gg . Mal ganz von den Papierexemplaren abgesehen ;)
    Ich mache das sehr ähnlich wie Du , fade Aufgaben Daheim gehen mit Hörbüchern besser von der Hand . Beim Stricken eh . Am Tv läuft bedauerlicher Weise nichts was ich vermisse , wenn ich es verpasse . Klasse Blog mit sehr ähnlichen Themen wie meine . Muss erst mal luschern was Du so alles machst :))
    LG und einen fabelhaften Hörbuch-Sonntag ...weil für was anderes ist das Wetter grad echt nicht geeignet ...lässt Dir heidi da die gerade im Strickwahn ist ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ps ...ich hätt da noch einen Youtube-Clip für Dich ... Gib mal The Last Knit ein . ;) Viel Vergnügen beim schauen

      Löschen
    2. Danke für Deinen Kommentar! Ich habe in der Tat ordentlich an meinem neue Frederik Backman weitergehört, gelesen von Heiko Deutschmann. Gefällt mir sehr! Allerdings mag ich auch Herrn Deutschmann als Vorleser sehr - der könnte mir auch das Telefonbuch vorlesen, glaub ich... ;-)

      Löschen